Zählen, was zählt - beim NABU Insektensommer

Wichtiger Hinweis: Bei den auf unseren Hilfeseiten gezeigten Abbildungen handelt es sich um Bildschirmfotos (Screenshots). Eine Bedienung der WebApp ist darüber nicht möglich. Um die erläuterten Details umzusetzen, rufen Sie bitte sie auf und führen Sie die Aktionen dort durch. Zum Öffnen der Seite bitte hier klicken.


 

Der NABU veranstaltet seit 2018 den "Insektensommer" mit zwei jährlichen Zählzeiträumen - und naturgucker.de unterstützt ihn dabei als Partner. Der erste Aktionszeitraum  dieses Jahres dauerte vom 4. Juni bis 13. Juni 2021 inklusive Nachmeldezeitraum bis zum 20. Juni 2021. Schon bald folgt vom 6. August bis 15. August 2021 der zweite, dessen Nachmeldezeitraum am 22. August 2021 endet.

Damit Sie die von Ihnen beobachteten Insekten nicht nur melden können, sondern gleichzeitig Unterstützung bei der Bestimmung erhalten und auf Informationen zu den Tieren zurückgreifen können, steht Ihnen die kostenlose WebApp NABU Insektensommer zur Verfügung. Sie kann sowohl mit Smartphones und Tablets als auch mit Laptops und Desktop-Computern verwendet werden. Voraussetzung für die Nutzung ist eine bestehende Internet- beziehungsweise Datenverbindung. Über die WebApp, die neben einer automatischen Bilderkennung 457 umfangreiche Insektenporträts umfasst, können Sie hier nachlesen. Zum Aufrufen der WebApp klicken Sie bitte hier.

Außerdem wird während der Aktionszeiträume ein Online-Meldeformular bereitgestellt, das Sie nutzen können, ohne dafür bei naturgucker.de registriert sein zu müssen. Für Sie stehen in diesem Formular rund 450 Insektenarten zur Auswahl, die Sie melden können. Dabei handelt es sich um besonders häufig vorkommende, weitestgehend flächendeckend in Deutschland vertretene und relativ leicht zu bestimmende Arten. Falls Sie Arten gesehen haben und melden möchten, die sich nicht eingeben lassen, besteht für Sie die Möglichkeit, sich direkt per Meldeformular auch bei naturgucker.de zu registrieren. Dann stehen Ihnen nahezu alle in Deutschland vorkommenden Insektenarten zur Eingabe zur Verfügung. Außerdem können Sie dann auch Belegbilder hochladen und per Formular automatisch um Bestimmungshilfe bitten, falls Sie die eine oder andere gesehene Art nicht kennen. Um zu erfahren, welche Tiere Sie fotografiert haben, schauen Sie bitte auf naturgucker.de nach, denn dort können andere Aktive beispielsweise per Kommentar Hilfestellungen geben.

Wenn Sie stattdessen Ihre Fotos unbestimmter Arten nicht per Formular auf der NABU-Website, sondern direkt auf naturgucker.de hochladen möchten, können Sie so wie weiter unten beschrieben vorgehen.

Bestimmungshilfe auf naturgucker.de in Anspruch nehmen

Schritt 1: bei naturgucker.de registrieren

Klicken Sie auf der Startseite von naturgucker.de auf die Schaltfläche "registrieren" und drücken Sie dann in dem sich nun öffnenden Fenster die Schaltfläche "neu? registrieren ...". Füllen Sie nun das Formular aus und bestätigen Sie Ihre Eingaben unten mit "speichern". Ihnen wird daraufhin eine E-Mail mit Ihrem Passwort zugesandt, mit dem Sie sich später im System anmelden können. Die Anmeldung sowie die Nutzung aller Systemfunktionen von naturgucker.de sind für Sie kostenfrei.

Sie brauchen eine ausführlichere Beschreibung des Schrittes 1? Dann klicken Sie bitte hier ...

Schritt 2: bei naturgucker.de anmelden

Sie sind bereits bei naturgucker.de registriert und verfügen über ein Passwort? Dann können Sie sich im System anmelden. Klicken Sie hierfür bitte oben rechts im hellgrauen Bereich des Seitenkopfes von naturgucker.de auf die Schaltfläche "anmelden" und geben Sie im sich öffnenden Fenster Ihre Zugangsdaten ein.

Sie brauchen eine ausführlichere Beschreibung des Schrittes 2? Dann klicken Sie bitte hier ...

Schritt 3: Bilder hochladen und um Bestimmungshilfe bitten

Sobald Sie im System angemeldet sind, können Sie Bilder hochladen und um Bestimmungshilfe bitten. Um das Formular fürs Hochladen von Bildern aufzurufen, klicken Sie bitte oben links im hellgrauen Rahmen auf das Kamera-Symbol. Füllen Sie nun das sich Formular aus, das sich geöffnet hat. Sie finden im Formular einige Kurzhilfetexte, die beim Ausfüllen helfen.

Setzen Sie bitte unbedingt im unteren Bereich des Formulars ein Häkchen bei "bestimmungshilfe erwünscht" und speichern Sie anschließend Ihre Eingaben, um das Bild oder die Bilder hochzuladen.

Bitte beachten Sie: Bilder können nur dann hochgeladen werden, wenn Sie sich zuvor registriert und im System angemeldet haben! Ein anonymes Hochladen von Bildern ist bei naturgucker.de nicht möglich.

Sie brauchen eine ausführlichere Beschreibung des Schrittes 3? Dann klicken Sie bitte hier ...

Schritt 4: Bestimmungshilfe bzw. Kommentare zu Bildern ansehen

Die Nutzer und Fachbeiräte von naturgucker.de können Bilder kommentieren und so auch mitteilen, welche Art darauf zu sehen ist, sofern eine Bestimmung anhand eines Fotos möglich ist. Sobald zu einem Ihrer Fotos ein Kommentar veröffentlicht wurde, erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung.

Rufen Sie bitte naturgucker.de auf und melden Sie sich im System an, sofern Sie nicht dauerhaft angemeldet sind. Klicken Sie dann oben in der Hauptnavigation auf "kommentare", um den Kommentar zu Ihrem Bild zu finden.

Tipp: Wenn Sie oben rechts auf Ihr Profilbild klicken, werden nur noch Kommentare angezeigt, die Sie eingetragen haben oder die andere Nutzer zu Ihren Bildern/Beobachtungen hinterlassen haben. Sie können sich auf diese Weise auch unter "bilder" nur Ihre eigenen Bilder anzeigen lassen.

Sie benötigen eine detaillierte Beschreibung der Kommentarfunktion? Dann klicken Sie bitte hier ...

Schritt 5: Nach der Bestimmung die Bildbeschreibungen anpassen

Sobald die von Ihnen fotografierte(n) Art(en) identifiziert werden konnte(n), rufen Sie bitte über "bilder" Ihr Foto auf, indem Sie es in der Galerie anklicken. Wenn Sie im System angemeldet sind, finden Sie im Bildbeschreibungsfenster die Schaltfläche "bearbeiten". Klicken Sie diese an und tragen Sie dann in dem sich öffnenden Formular die Art ein. Entfernen Sie bitte weiter unten das Häkchen bei "bestimmungshilfe erwünscht" und - ganz wichtig! - erfassen Sie eine Beobachtung zu Ihrem Foto. Denn nur so kann Ihre Artsichtung beim Insektensommer erfasst werden.

Ganz unten im Formular setzen Sie dafür bitte ein Häkchen vor "beim speichern eine beobachtung generieren" und tragen Sie danach die entsprechenden Details ein, zum Beispiel dass Sie 2 Siebenpunkt-Marienkäfer gesehen haben. Anschließend mit "speichern" bestätigen - fertig. Vielen Dank!

Sie benötigen detailliertere Informationen zum Bearbeiten Ihrer Bildinformationen? Dann klicken Sie bitte hier ...