Neue Gebiete aus naturgucker.de herunterladen

Auf naturgucker.de tut sich täglich etwas und es kommen beispielsweise neue Gebiete hinzu, die von anderen Nutzern entweder auf der Website selbst oder per App (siehe Kapitel Gebiet hinzufügen) hochgeladen wurden. Ihre NaturApp enthält initial bereits alle naturgucker.de-Beobachtungsgebiete, die zum Zeitpunkt der Fertigstellung der App vorhanden gewesen sind. Die vielen in der Zeit danach von den Nutzern angelegten Gebiete können Sie problemlos in Ihre App laden. Dafür ist eigens eine Funktion integriert, deren Nutzung wir in diesem Kapitel anhand der naturgucker.de-Meldeapp zeigen.

Hinweis: Die weiter unten aufgeführte Funktion "Gebiete laden" finden Sie, indem Sie im Hauptmenü Ihrer App das "Feldbuch" antippen.

 

 

#1. Feldbuch öffnen

Öffnen Sie im Hauptmenü der NaturApp das Feldbuch, indem Sie den entsprechenden Listeneintrag antippen.

 

#2. Gebiete laden

Stellen Sie sicher, dass Ihr Smartphone mit dem Internet oder einem wLan verbunden ist. Tippen Sie nun den Listeneintrag "Gebiete laden" mit dem Finger an, um den Ladevorgang zu starten.

Je nachdem, wie häufig Sie diese Aktualisierung durchführen, kann sie wenige Sekunden bis einige Minuten in Anspruch nehmen. Außerdem ist die Dauer des Ladevorgangs davon abhängig, wie gut Ihre Internetverbindung ist.

Ist der Ladevorgang abgeschlossen, blendet die App ein Hinweisfenster ein, dem Sie entnehmen können, wie viele neue Gebiete nachgeladen wurden. Tippen Sie bitte "OK" an, um das Fenster zu schließen.