Artporträts – was ist wo?

Wichtiger Hinweis: Bei den auf unseren Hilfeseiten gezeigten Abbildungen handelt es sich um Bildschirmfotos (Screenshots). Eine Bedienung der Seite ist darüber nicht möglich. Um die erläuterten Details umzusetzen, rufen Sie bitte unsere Seite naturgucker.de auf und führen Sie die Aktionen dort durch. Zum Öffnen der Seite bitte hier klicken.


 

Wird auf naturgucker.de eine Art aufgerufen oder über das Suchfeld unter der Hauptnavigationsleiste angesteuert, erscheint eine Übersichtsseite auf dem Bildschirm, die eine Fülle von Informationen enthält. Welche dies im Detail sind und was sie über die jeweilige Tier-, Pflanzen- oder Pilzart verraten, erfahren Sie in den angegliederten Kapiteln.

Wichtig für Sie ist zu wissen, dass Sie gemäß den Standardeinstellungen von naturgucker.de anfangs immer die Basisinfos zu einer Art sehen. Um zu den weiteren Informationen wie Bilder, Stammbaum, Karte und Phänologie (= phänologische Diagramme) zu gelangen, klicken Sie bitte auf den jeweiligen Eintrag des grauen Menüs, siehe Markierung #1. Hinter den drei gestrichelten Linien rechts neben den grauen Menüfeldern verbergen sich weitere Auswahlmöglichkeiten, die Sie durch Klick auf das Striche-Symbol aufrufen können: Beobachtungen und Lexikon.

Alle Artporträts sind auf naturgucker.de in die hierarchische Struktur des Stammbaums eingebettet. Falls Sie von dort aus auf diese Seite gelangt sind und zum Stammbaum zurückkehren möchten, brauchen Sie nur hier zu klicken.

Hinweis: Falls es innerhalb einer Art Unterarten (Subspezies) gibt, werden diese auf naturgucker.de in einem separaten Subtaxa-Porträt vorgestellt.

Lesetipp

Sie möchten mehr darüber erfahren, was es mit dem Stammbaum und der Systematik generell auf sich hat? Dann interessiert Sie vielleicht unser Beitrag Systematik und Stammbaum auf naturgucker.de. Darin erfahren Sie auch, was einige der grundlegenden Begriffe aus der Biologie überhaupt bedeuten.