Estland: Orchideen, Bären, Adler, Küsten

Kurzinfos zur Reise

Datum: 15.06.2019 – 23.06.2019
Preis: 2.320 €, EZ-Gesamtpreis 2.480 €
Aufpreis bei 8 - 11 Teilnehmern: 100 € pro Person
Reiseleiter: Andreas Weber
Hier geht es zur Reisebeschreibung ...

 

Warum Estland?

Estland mag zwar klein sein, doch in Sachen Artenvielfalt hat dieser baltische Staat enorm viel zu bieten. Es gibt dort unberührte Natur in unterschiedlichen Lebensräumen, angefangen von urwüchsigen Wäldern über ausgedehnte Moore bis hin zu malerischen Meeresbuchten. Ähnlich vielfältig wie die Landschaft ist auch die Tier- und Pflanzenwelt. Zahlreiche Orchideenarten können ebenso angetroffen werden wie andere nordische Pflanzen. Etliche teils sehr seltene Vogelarten leben und brüten in Estland und lassen sich oft gut beobachten. Mit etwas Glück gelingen außerdem faszinierende Sichtungen von Säugetieren. Beeindruckende und große Tiere wie Braunbären und Elche, Wölfe und Marderhunde sowie Füchse gehören zur estnischen Fauna.

Dank dieses Artenreichtums ist Estland ein lohnenswertes Reiseziel für Naturbegeisterte. Deshalb wurde eine naturgucker-Reise konzipiert, die unter der Leitung des erfahrenen Naturführers und Diplomforstingenieurs Andreas Weber steht und in einige der schönsten Gegenden des Landes führt. Dabei ist der Reisetermin im Spätfrühling so gewählt, dass an der Küste der Zug von Wasser- und Meeresvögeln erlebt werden kann.

 

Details zu naturgucker|reisen bei birdingtours

Mehr Informationen über diese neuntägige Reise und weitere Touren zu Hotspots der Biodiversität gibt es bei birdingtours.

 

Impressionen und Arten aus Estland

Braunbär (Ursus arctos), (c) Chris Engelhardt/naturgucker.de
Braunbär (Ursus arctos), (c) Chris Engelhardt/naturgucker.de
Seeadler (Haliaeetus albicilla), (c) Matthias Entelmann/naturgucker.de
Seeadler (Haliaeetus albicilla), (c) Matthias Entelmann/naturgucker.de
Kaisermantel (Argynnis paphia), (c) Jörg Chmill/naturgucker.de
Kaisermantel (Argynnis paphia), (c) Jörg Chmill/naturgucker.de
Ziegenmelker (Caprimulgus europaeus), (c) Chris Engelhardt/naturgucker.de
Ziegenmelker (Caprimulgus europaeus), (c) Chris Engelhardt/naturgucker.de
Flussregenpfeifer (Charadrius dubius), (c) Jörg Chmill/naturgucker.de
Flussregenpfeifer (Charadrius dubius), (c) Jörg Chmill/naturgucker.de
Kleinspecht (Dendrocopos minor), (c) Jörg Chmill/naturgucker.de
Kleinspecht (Dendrocopos minor), (c) Jörg Chmill/naturgucker.de
Marderhund (Nyctereutes procyonoides), (c) Chris Engelhardt/naturgucker.de
Marderhund (Nyctereutes procyonoides), (c) Chris Engelhardt/naturgucker.de
Fluss-Seeschwalbe (Sterna hirundo), (c) Karl-Heinz Hass/naturgucker.de
Fluss-Seeschwalbe (Sterna hirundo), (c) Karl-Heinz Hass/naturgucker.de

 

Beispiele für Arten

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für Arten, die während der Reisezeit in der Gegend vorkommen und mit ein wenig Glück während dieser naturgucker|reise beobachtet werden können.

 

Pflanzen

Fleischfarbene Fingerwurz
Fliegen-Ragwurz
Geflecktes Knabenkraut
Kleines Zweiblatt
Rundblättriger Sonnentau
Sibirische Schwertlilie

 

Vögel

Auerhuhn
Bruchwasserläufer
Grünlaubsänger
Merlin
Pirol
Rotrückenwürger
Sperlingskauz
Steinadler
Trauerseeschwalbe
Uferschnepfe
Waldlaubsänger
Zwergmöwe
Zwergschnäpper

Säugetiere

Baummarder
Braunbär
Elch
Fuchs
Marderhund
Ringelrobbe