Der erste naturgucker|kongress

Der Saal füllte sich am Freitagabend zur Eröffnung des ersten naturgucker|kongresses recht schnell mit 120 Teilnehmern // (c) Gaby Schulemann-Maier

Über 160 Teilnehmer waren zum ersten naturgucker|kongress am letzten Oktoberwochenende 2015 nach Kassel ins Haus der Kirche gekommen. Eröffnet wurde die Veranstaltung von der hessischen Umweltministerin Priska Hinz und der NABU-Vizepräsidentin Petra Wassmann.

Am Samstag startete das Vortragsprogramm mit dem Hauptvortrag von Prof. Dr. Reichholf, gefolgt von zahlreichen Seminarvorträgen von Libellen bis zum Schwarzstorch in Hessen. Das Programm schloss am Sonntag mit einer Exkursion in den Nationalpark Kellerwald und zu den Pilzen im Wilhelmshöher Bergpark.

Neben den Fachinhalten schätzten die Teilnehmer insbesondere die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und Austauschen in lockerer Atmosphäre.

 

Das Resumee von Prof. Dr. Kunz, Düsseldorf

"Das war ein Top-Meeting! Als Wissenschaftler habe ich viele Kongresse erlebt; aber hier stimmte alles:

  • der Ort: Kassel liegt zentral in Deutschland; das „Haus der Kirche“ mit Vortragsräumen, Catering, Lage in der Stadt
  • die Auswahl der Referenten: renommierte Leute, gute Kombination interessanter Themen
  • die Atmosphäre: kommunikativ locker entspannt

Kurz: zum Wohlfühlen.  
Hoffentlich im nächsten Jahr im gleichen Rahmen."

 

Am Freitag

 

 

Nach der feierlichen Eröffnung: Stefan Munzinger (naturgucker.de), Petra Wassmann (Vizepräsidentin NABU), Priska Hinz (hessische Umweltministerin), Dr. Eick von Ruschkowski (NABU), Hartmut Mai (NABU Hessen) (von links nach rechts)// (c) Gaby Schulemann-Maier
Jazzpianist Jan Luley und Begleitung umrahmten die Eröffnung mit eingängigen Rythmen // (c) Gaby Schulemann-Maier
Die hessische Umweltministerin Priska Hinz eröffnet den naturgucker|kongress // (c) Gaby Schulemann-Maier
Die NABU-Vizepräsidentin Petra Wassmann zeigt die Bedeutung von Naturbeobachtern und Naturbeobachtungen für die Naturschutzarbeit des NABU auf // (c) Gaby Schulemann-Maier
Jürgen Feder (Extrembotaniker) bei seinem mitreisenden Vortrag über seine Pflanzenerlebnisse 2015 // (c) Gaby Schulemann-Maier
 

 

 

Am Samstag

 

 

Der Hauptreferent Prof. Dr. Reichholf: Naturbeobachten - So wichtig und zu stark behindert // (c) Hans Schwarting
Dr. Gregor Hagedorn vom Museum für Naturkunde Berlin stellte die zukünftige Kooperation des Museum mit naturgucker.de vor // (c) Gaby Schulemann-Maier
Dr. Jürgen Ott, Präsident der POLLICHIA, referierte über sein Lieblingsthema Libellen // (c) Gaby Schulemann-Maier
Der Nachwuchspreisträger des Fotowettbewerbs SIGMA naturbild 2015 ist Jonas Staubach, der seinen Preis von Stefan Munzinger überreicht bekommt // (c) Gaby Schulemann-Maier
Im Podiumsgespräch: Hartmut Mai (NABU Hessen), Dr. Eick von Ruschkowski (NABU), Prof. Dr. Peter Finke, Karl-Ulrich Battefeld (hessisches Umweltministerium) // (c) Gaby Schulemann-Maier
 

 

 

Am Sonntag


Die Exkursionsbeobachtungen finden Sie natürlich auf naturgucker.de,
und weitere Impressionen bei facebook.

 

 

Im Buchenwald des Nationalpark Kellerwald // (c) Gaby Schulemann-Maier
Mit Hilfe des Parkführers fanden wir auch im dichten Unterholz unseren Weg // (c) Gaby Schulemann-Maier
Beim Dokumentieren: Immerhin konnten fast 150 verschiedene Arten innerhalb von knapp 3 Stunden notiert werden! // (c) Gaby Schulemann-Maier
Pilzexkursion im Wilhelmshöher Bergpark // (c) Jutta Pfetzing