Der Preisträger 2018

Udo Krupka (links) erhält auf dem NABU|naturgucker-Kongress 2018 seinen Preis // (c) Gaby Schulemann-Maier
Udo Krupka (links) erhält auf dem NABU|naturgucker-Kongress 2018 seinen Preis // (c) Gaby Schulemann-Maier

 

Udo Krupka liebt es, die Natur zu beobachten. Als er vom SWAROVSKI Optik Beobachterpreis 2018 erfuhr, war er sich zunächst nicht sicher, ob er so viel Text zu einem Thema, das zum Motto "Vögel im Herbst:Vogelzug und Vorbereitungen auf den Winter" passte, überhaupt zusammenstellen können würde. Dann kam ihm doch eine Idee, die sich allerdings bald als nicht realisierbar herausstellen sollte. Doch anstatt sich entmutigen zu lassen, nutzte er die Gelegenheit, als sich eine neue, faszinierende Fragestellung offenbarte: "Wie werden junge Höckerschwäne auf ihre Winterreise vorbereitet?"

In der Nähe von Marburg im Gebiet "Radenhäuser Lache" beobachtete er fortan Höckerschwanfamilien dabei, wie die diesjährigen Jungen das Fliegen übten - eine für einen so großen und schweren Wasservogel keine leichte Aufgabe. Insgesamt 38 Beobachtungsstunden widmete Udo Krupka den Höckerschwänen und dokumentierte dabei spannende Details aus ihrer herbstlichen "Flugschule".

Für seine ausführliche Aufarbeitung des Themas wurde er von einer Fachjury zum Sieger des Wettbewerbs ernannt. Wir gratulieren Herrn Krupka ganz herzlich und wünschen ihm viel Spaß und tolle Beobachtungen mit dem neuen EL 8x32 W B, einem Fernglas der Spitzenklasse von Swarovski Optik!

Hier können Sie die Arbeit des Preisträgers als PDF-Dokument lesen.