Kurzinfo für Ein- und Umsteiger

Bereits seit 2008 gibt es naturgucker.de nun schon - und es hat sich in all den Jahren sehr viel getan. Wenn wir heute von naturgucker.de sprechen, meinen wir die aktuelle Version der Internetseite. Bis April 2014 hat es eine Vorläufer-Version gegeben, den alten naturgucker.de. Die Grundfunktionen der aktuellen Version entsprechen im Wesentlichen denen der vorherigen, auch wenn sich im Detail das eine oder andere geändert hat. In der Zwischenzeit sind außerdem zahlreiche weitere Funktionen wie zum Beispiel die Falter-Erkennungshilfe hinzugekommen, die im "alten" naturgucker.de nie verfügbar waren. Außerdem hat die derzeitige Version im November 2018 eine neue Startseite erhalten, die einen leichteren Einstieg in das große Informationsangebot ermöglichen soll.

Was für Sie bei der Navigation auf naturgucker.de wichtig ist: Grundsätzlich bleibt in der aktuellen Version sowohl auf der Startseite als auch auf allen Unterseiten der graue Kopfbereich und der linke, graue Seitenstreifen beim Scrollen still stehen. Dort platzierte Funktionen (Suchen, neue Beobachtung etc.) stehen Ihnen deshalb immer zur Verfügung und sind nur einen Mausklick entfernt.

Wir arbeiten im Hintergrund ständig weiter an naturgucker.de, damit wir Ihnen künftig noch mehr Funktionen und Möglichkeiten bieten können. Im Folgenden finden Sie angaben darüber, wie Sie schnell erste Schritte auf naturgucker.de machen können.

Hinweis: Der "alte" naturgucker.de-Auftritt kann aus technischen Gründen nicht mehr weiterentwickelt werden und funktioniert inzwischen in Teilen bereits nicht mehr. Es ist uns nicht möglich, diese Fehlfunktionen zu beheben. Bitte nutzen Sie deshalb nach Möglichkeit die aktuelle Version von naturgucker.de.

 

Grundsätzlicher Aufbau von naturgucker.de

 

#1: Hauptmenü

Hier finden Sie alle Inhaltsbereiche von naturgucker.de. Für einige wenige Bereiche werden Sie derzeit noch auf entsprechende Seiten der ersten und somit alten Version unserer Webseite weitergeleitet. In Zukunft soll dies entfallen, sobald alle Programmierarbeiten abgeschlossen sein werden. Dann werden alle Funktionen in der neuen, derzeit aktuellen Version von naturgucker.de verfügbar sein.

#2: Suchfelder

Die bekannten drei Suchfelder für Arten, Gebiete und Orte/Länder stehen Ihnen überall zur Verfügung, denn sie befinden sich in einem statischen Rahmen, der auf jeder Unterseite der aktuellen Version von naturgucker.de vorhanden ist.
 

#3: Persönliche Daten und Einstellungen

Mit einem Klick auf das Zahnrad-Symbol erreichen Sie Ihre persönlichen Daten, die Verwaltung Ihrer Freunde, die Exportfunktion sowie Ihre sonstigen Profil-Einstellungen. Später werden Sie hier auch Ihre persönlichen Statistiken finden, also unter anderem die Anzahl Ihrer Beobachtungen und der von Ihnen hochgeladenen Bilder. Derzeit sind diese Werte nur auf anderem Wege abrufbar. Sie müssen dafür auf eines Ihrer Bilder oder Ihre Beobachtungen in einem Gebiet aufrufen und dann mit dem Mauszeiger über Ihr Profilbild fahren. Dann wird in einem kleinen Fenster Ihre Statistik angezeigt.

#4: Neu ...

Die drei Symbole mit dem Plus-Zeichen rufen drei nützliche Funktionen auf. Sie erlauben es Ihnen, folgende Daten zu erfassen:

* Neue Beobachtungen (Fernglas-Symbol)
* Neue Bilder (Kamera-Symbol)
* Neue Gebiete (Stecknadel-Symbol)

Auch diese Funktionen stehen Ihnen auf jeder Unterseite der aktuellen Version von naturgucker.de zur Verfügung, da sie sich in dem fixen Rahmen befinden, der immer angezeigt wird.

#5: Eigenes und Freunde filtern

Dieses Bedienfeld erlaubt es Ihnen, in allen Inhaltsbereichen (Beobachtungen, Bilder, innerhalb von Gebieten und Arten sowie in den Kommentaren) der aktuellen Version von naturgucker.de auf eigene Inhalte oder solche Ihrer Freunde zu filtern. In der ersten Version von naturgucker.de waren diese Funktionen im Hauptmenü unter "ich" zu finden.

#6: Individuelle Filter

Die umfangreichen Datensätze von naturgucker.de lassen sich mit unterschiedlichen Filtern durchsuchen. Sie können die Filtereinstellungen, die Sie in Inhaltsbereichen wie Beobachtungen oder Bilder vorgenommen haben, unter einem individuellen Namen abspeichern, falls Sie sie zukünftig erneut benutzen möchten. Diese gespeicherten Filter können Sie nach einem Klick auf diesen Knopf aufrufen.

#7: Daten filtern und blättern

Im Kopfbereich jeder Inhaltsseite der aktuellen Version von naturgucker.de mit Beobachtungen oder Bildern finden Sie rechts oben die Möglichkeit zum Blättern und zum Filtern der Daten.